Bad Bevensen, 23.06.20109

bm Über 100 Athletinnen und Athleten im Schüleralter ermittelten am Sonntag in Bad Bevensen die Kreisbesten im Mehrkampf. Für die Jüngsten -Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger- stand ein Dreikampf, bestehend aus 50m-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf, auf dem Programm. Die 12-und 13jährigen konnten zwischen Drei- und Vierkampf wählen. Im Vierkampf kam dann noch der Hochsprung dazu. Für die Altersgruppe M/WU16 war der Vierkampf verpflichtend.

Gut 30 Helfer und Kampfrichter sorgten für einen reibungslosen Ablauf. So kamen auch diverse tolle Leistungen und Ergebnisse heraus.

MU16

Der Kugelstoßspezialist Lukas Wendland (LG Hanstedt/ Wriedel/ Suderburg) wusste auch im Vierkampf zu überzeugen. Den Grundstein für seinen ersten Vierkampf legte er natürlich im Kugelstoßen mit 15,62 m. Im Weitsprung und über die 100 m blieb er in Rahmen seiner Saisonleistungen und im Hochsprung stellte er mit 1,48 m eine persönliche Bestleistung auf. Am Ende holte er sich mit 2090 Punkten den Kreismeistertitel. Tim und Julius Albrecht vom TuS Soltendieck hatten da trotz besserer Leistungen in den anderen 3 Disziplinen das Nachsehen und belegten die Plätze 2 und 3(1994 bzw.1943 Punkte).

Lukas` Vereinskamerad Leon Fest hatte einen tollen Tag erwischt. Er stellte mit der Kugel (7,79 m), im Weitsprung (5,10 m), über die 100 m (12,83 sec.) und im Hochsprung (1,48 m) jeweils persönliche Bestleistungen auf und verbesserte seine Gesamtpunktzahl aus dem Vorjahr (1452 Punkte) um 400 Punkte. Die 1853 Punkten war dann seine fünf Bestleistung an diesem Tag.

WU16

Bei den Mädchen W15 konnte sich Anne Spors (TuS Soltendieck) mit neure persönlicher Bestzeit im 100m-Lauf von 13,51 sec. und einer Gesamtpunktzahl von 1749 Punkten durchsetzen.

Lilly Sonnwald steigerte sich im Hochsprung der W14 auf hervorragende 1,52 m, und auch ihre 100m-Sprint-Zeit von 13,86 sec. konnte sich sehen lassen. Sie holte sich den Kreismeistertitel im Vierkampf der W14 (1747 P.).

MU14

Enno Klautke (VfL Suderburg/M12) verpasste im Weitsprung um nur 2 cm die 4m -Marke (3,98m) und freute sich über seine tolle Leistung im Hochsprung (1,32m). In der Vierkampfwertung kam er auf die Siegpunktzahl von 1364 Punkte.

Jörn Klusmeyer vom TSV Wriedel warf den Schlagball auf beachtliche 33,50m und wurde in der Vierkampfwertung derselben Altersklasse Vizekreismeister.

WU14

Auch bei Lara Sophie Ellenberg (TSV Wrestedt/Stederdorf) lief es im Hochsprung besonders gut. Mit übersprungenen 1,40m konnte sie ihre persönliche Bestleistung deutlich steigern, In der Vierkampfwertung siegte sie in der Altersgruppe W13 mit 1634 Punkten.

Lena Ostrowski (ebenfalls TSV Westedt/Stederdorf) wusste vor allem durch ihre Sprintleistung (10,79 sec.im 75m-Lauf), aber auch durch 4,03m im Weitsprung zu überzeugen. Mit 1563 Punkten wurde sie Kreisbeste der Altersgruppe W12.

MU12:

Mit durchgängig guten Leistungen – 8,12 sec. im 50m-Lauf, 3,76m im Weitsprung und 28m im Schlagballwurf- siegte Lennart Weber im Dreikampf der M11 (929 P.).

Tolle Leistungen brachte auch Matheo Remer (TSV Wrestedt/Stederdorf) im Dreikampf der M10.

Im 50m-Sprint blieb er unter 98 sec. (7,86 sec.), im Weitsprung verpasst er nur knapp die 4m-Marke (3,97m) und sein Schlagball blieb bei 35,50m liegen. Diese Leistungen brachten ihm 1043 Punkte und den Kreismeistertitel.

WU12:

Auf beachtliche 1229 Punkte bracht es Rosalie Kaiser vom TuS Soltendieck im Dreikampf der W11. Mit 8,09 sec. im Sprint, 4,09m im Sprung und 30,50m im Wurf hatte sie sich den Sieg redlich verdient. Beachtlich waren in dieser Altersgruppe auch die Leistungen von Lucy Hoffmann (SV Rosche) im Sprint (7,98 sec.) und im Weitsprung (4,20m /Platz 2 in der Gesamtwertung).

Mit einem starken Wurf mit dem Schlagball auf 23,50m legte Anni Pilch (MTV Bad Bevensen) den Grundstein führen ihren Dreikampfsieg in der Altersgruppe W10 (964 P.).

MU10:

3,42m weit sprang der 9jährige Jonah Spee (MTV Bad Bevensen) weit, musste sich aber in der Dreikampfwertung (Platz 2 mit 729 P.) Sören Peters vom TSV Wriedel geschlagen geben, der zwar „nur“ 3,33m weit sprang, aber weiter geworfen (24m) und schneller gelaufen (8,77 sec.) war. (1./ 774 P.).

Der 8jährige Anton Weber (MTV Bad Bevensen) brachte es in der Dreikampfwertung auf mehr Punkte als der Sieger des älteren Jahrgangs (8,77sec./,3,33m/24m) und wurde hier Kreisbester (787 P.).

WU10:

Richtig schnell unterwegs war Julia Kuhnke vom TuS Soltendieck. Sie baucht nur 7,92 Sekunden und war damit die schnellste 50m-Läuferin aller Teilnehmerinnen des Tages. Natürlich siegte sich auch in der Dreikampfwertung der W09, und das mit mehr als 100 Punkten Vorsprung (1033 P.) vor der Zweitplatzierten Franziska Kniep (TSV Wrestedt/Stederdorf), die vor allem im Weitsprung mit 3,46m eine tolle Leistung zeigte (905 Punkte).

Beste 8jährige im Dreikampf (756 P.) war Lioba Rüther (MTV Bad Bevensen), die nur 8,76 sec. für die 50m-brauchte und 2,99m weit sprang.

MU08:

Mit 17,50m im Schlagballwurf erzielte Christian Russmann vom TSV Wriedel schon ordentlich Punkte. Im Dreikampf siegte er mit 502 Zählern.

Bei den jüngsten männlichen Teilnehmern brachte es Ludger Rüther vom MTV Bad Bevensen auf 425 Punkte und hatte hier am Ende die Nase vorn.

WU08

Auf der Sprintstrecke schon ganz flott dabei war Julie Kaiser (TuS Soltendieck/ 9,42 sec.). In der Dreikampfwertung der W07siegte sie ebenso wie Alina Wolle (TuS Ebstorf) in der Altersgruppe W06 (469 P.).

Am Ende erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter dem Beifall vieler Eltern eine Urkunde und eine Mehrkampfnadel.

Die nächste Startgelegenheit für Leichtathleten der Altersgruppen U16 und älter bietet sich am Wochenende 7.7./8.7.2019 bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften im Mehrkampf, für die Jüngeren geht es am 25.07. mit den Schülerbestenkämpfen weiter.

Alle Bilder stehen hier.